Neuer Opel-Flitzer: Corsa S

Opel Corsa S: Kleiner Flitzer im OPC-Dress
auto.de Bilder

Copyright: GM Company

auto.de Bilder

Copyright: GM Company

Nach dem Adam S schickt Opel mit dem Corsa S das nächste kleine Kraftpaket auf die Straße.

Klein aber oho!

Der 1,4-Liter-Turbobenziner leistet 110 kW/150 PS, das maximale Drehmoment liegt bei 220 Newtonmeter. Die rasante Rennsemmel kommt mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe daher und beschleunigt in 8,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der Vorwärtsdrang endet bei 207 km/h. Den durchschnittlichen Verbrauch gibt Opel mit 5,8 Liter Benzin je 100 Kilometer, die CO2-Emissionen betragen 132-133 g/km. Der Corsa S ist ab sofort zum Einstiegspreis von 18.400 Euro bestellbar.

Der passende sportliche Anstrich in Sachen Optik kommt vom Opel Performance Center (OPC). Dazu gehören Dach- und Frontspoiler, Seitenschweller und Heckschürzenlippe in Wagenfarbe, Grillspange und Außenspiegelgehäuse im "Carbon"-Design sowie Auspuffendrohr in Chrom. Dazu gibt es noch LED-Tagfahrlicht und 17 Zoll große Titan-Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design. Im Innenraum sollen das unten abgeflachte Sport-Lederlenkrad, der Handbremshebel in Leder und Aluminium-Sportpedale für das passende Feeling sorgen.

Und bei der Vernetzung kann der Corsa S locker mit seinen größeren Brüdern mithalten: Das Apple CarPlay und Android Auto kompatible Radio R 4.0 IntelliLink ist genauso serienmäßig mit an Bord wie der persönliche Online- und Service-Assistent Opel OnStar inklusive einem Jahr aller OnStar-Serviceleistungen. "Für alle sportlichen Fahrer, denen unser Kleinwagen-Spitzensportler Corsa OPC ein paar PS zu viel unter der Haube hat, die aber ein wenig mehr Platz als im Adam S haben wollen, ist der neue Corsa S genau der Richtige. Er kombiniert alle Tugenden unseres Bestsellers mit einem dynamischen OPC-Look und viel Fahrspaß", sagt Opel-Vertriebschef Peter Küspert.

auto.de

Copyright: GM Company

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volvo XC40 Recharge lädt 408 PS in 40 Minuten

Volvo XC40 Recharge lädt 408 PS in 40 Minuten

Kia Niro Plug-in-Hybrid.

Vorstellung Kias Elektroautoflotte: Weiter stromaufwärts

Mitsubishi ASX.

Mitsubishi ASX: Umfassende Verjüngungskur

zoom_photo