Opel

Opel: Ergonomie-Sitze für einen gesunden Rücken
Opel: Ergonomie-Sitze für einen gesunden Rücken Bilder

Copyright: auto.de

Opel: Ergonomie-Sitze für einen gesunden Rücken Bilder

Copyright: auto.de

Opel: Ergonomie-Sitze für einen gesunden Rücken Bilder

Copyright: auto.de

Ergonomie-Sitze zur Schonung des Rückens bietet Opel für die Modelle Mokka, Cascada, Meriva, Zafira, Astra und Insignia an. Alle haben das Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken (AGR) erhalten, wofür sie insgesamt zehn Kriterien erfüllen müssen.

Dazu zählen unter anderem eine vierfach verstellbare Lendenwirbelstütze und eine Rückenlehne, deren Kontur der natürlichen Krümmung der menschlichen Wirbelsäule folgt. Außerdem verfügen die Sitze über diverse Einstellmöglichkeiten in Länge, Höhe und Sitzflächenneigung.

Als erstes Fahrzeug überhaupt hat die AGR den Meriva für sein Ergonomie-System ausgezeichnet. Dazu gehört neben den Ergonomie-Sitzen auch das Türsystem mit gegenläufig öffnenden Fondtüren, die den Zugang zur hinteren Sitzreihe erleichtern. Weitere Bestandteile sind das Rücksitzkonzept, das den Meriva ohne Ausbau der Sitze unkompliziert vom Fünf- zum Vier-, Drei- oder Zweisitzer verwandelt, und der optionale Fahrradträger.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

BMW M3 Prototyp.

BMW M3/M4: Die Letzten ihrer Art?

zoom_photo