Opel

Opel hilft Hochwassergeschädigten mit Ersatzfahrzeug
Opel hilft Hochwassergeschädigten mit Ersatzfahrzeug Bilder

Copyright: auto.de

Opel hat die Mobilitätsaktion „Ein kostenloses Ersatzfahrzeug für Hochwassergeschädigte“ gestartet. Das Angebot, sich beim Opel-Händler kostenlos ein Auto auszuleihen, läuft ab sofort und gilt für bis zu drei Wochen.

Viele Menschen in den betroffenen Gebieten in Ostdeutschland sind für ihre täglichen Besorgungen, für den Weg zur Arbeit oder den Transport der Kinder zur Schule dringend auf Mobilität angewiesen. Da wollen wir unterstützen.“ sagt Imelda Labbé, Exekutiv-Direktorin Verkauf, Marketing und Aftersales Opel Deutschland.

Betroffene können sich über die Hotline (0180 55510) oder bei einem der Opel- Händler in den Hochwasser-Regionen melden. Die Bereitstellung eines Ersatzwagens wird dann von den Vertragspartnern vor Ort unbürokratisch gehandhabt. Es wird nur eine Bestätigung von den örtlichen Hilfsdiensten wie THW, Polizei, Feuerwehr oder von der Gemeindeverwaltung benötigt, dass das eigene Fahrzeug aufgrund von Hochwassereinfluss nicht fahrbereit ist.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

zoom_photo