Opel

Opel senkt CO2-Ausstoß des Astra auf 99 Gramm
Opel senkt CO2-Ausstoß des Astra auf 99 Gramm Bilder

Copyright: auto.de

Opel Astra 1.7 CDTI Ecoflex: Die grün markierten Teile zeigen, wo das Modell verbrauchsoptimiert wurde. Bilder

Copyright: auto.de

Opel Astra 1.7 CDTI Ecoflex. Bilder

Copyright: auto.de

Opel Astra 1.7 CDTI Ecoflex. Bilder

Copyright: auto.de

Opel hat den Verbrauch des Astra 1.7 CDTI auf 3,7 Liter Diesel und damit den CO2-Ausstoß auf 99 Gramm pro Kilometer gesenkt. Die mit der Zusatzbezeichnung Ecoflex gekennzeichnete verbrauchsoptimierte Version des Kompaktmodells leistet dennoch 96 kW / 130 PS und bietet 300 Newtonmeter Drehmoment zwischen 2000 Umdrehungen in der Minute und 2500 Touren. Geschaltet wird über ein reibungsreduziertes Sechs-Gang-Getriebe mit Schaltempfehlung. Die Preise des Fünftürers werden zum Marktstart im Herbst bekanntgegeben.

Die Maßnahmen zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs umfassen das Antriebssystem inklusive effizientem Wärmemanagement, Start/Stop-Technologie und Bremsenergie-Rückgewinnung sowie aerodynamische Komponenten und die Senkung des Rollwiderstands. Der Opel Astra 1.7 CDTI Ecoflex verbraucht im Schnitt 0,8 Liter weniger und stößt 20 Gramm weniger CO2 pro Kilometer aus als das Basismodell.[foto id=“365413″ size=“small“ position=“left“]

Der Motor des Ecoflex kombiniert ein reduziertes Verdichtungsverhältnis mit einem neuen Mehrfach-Einspritzsystem, das bei Arbeitsdrücken von 1800 bar bis zu acht Injektionen pro Zyklus vornimmt. Das verbessert den Verbrennungsprozess und senkt den Verbrauch. Dazu trägt auch ein neuer Turbolader mit variabler Turbinengeometrie bei, der dank eines zusätzlichen Stellglied-Sensors eine besonders präzise Ladedruckregelung aufweist. Ein modifiziertes Hubkolbensystem wirkt sich dank reduzierter Reibung ebenfalls positiv auf den Verbrauch aus. Zur weiteren Verringerung der Reibung und damit auch des Verschleißes aller drehenden Motorteile tragen eine synthetische Diamantbeschichtung von Stößeln und Kolbenbolzen ebenso bei wie reibungsoptimierte Kolbenringe.

Ein Gewicht sparender Einlasskrümmer aus Kunststoff sorgt zusammen mit einer elektronisch gesteuerten, variablen Gemischaufbereitung für eine effiziente Verbrennung. Zylinderdrucksensoren in den Glühkerzen („Cleantech Combustion Technology“) ermöglichen eine äußerst präzise Verbrennungskontrolle, so dass der Verbrennungsschwerpunkt immer an einer klar definierten Position zur Kurbelwelle liegt. Gleichzeitig entlasten Niederspannungsglühkerzen die Lichtmaschine beim Kaltstart. Zur Beschleunigung [foto id=“365434″ size=“small“ position=“left“]der Aufwärmphase des Triebwerks reduziert zudem ein Ölkühler-Umgehungsventil (Ölkühler-Bypass) den Druckverlust. Das spart ebenfalls Kraftstoff, da die Betriebstemperatur des Aggregats schneller erreicht wird. Für einen ökonomischen Temperaturhaushalt ist eine schaltbare Wasserpumpe verantwortlich.

Dazu kommt eine elektronisch gesteuerte Abgasrückführung mit zusätzlicher Kühlfunktion zu Gunsten eines für den emissionsarmen Verbrennungsprozess optimalen Temperaturniveaus. Außerdem verringert sich dadurch der Stickoxid-Ausstoß (NOx). Die optimierte Platinbeschichtung des Vor- und Hauptkatalysators und die Anordnung in Motornähe bringen das Abgasreinigungssystem schneller auf Betriebstemperatur und erhöhen so den Wirkungsgrad.

Zur Verbesserung der Aerodynamik verfügt der Astra Ecoflex über ein in den Kühlergrill integriertes aktives Luftleitsystem. Während bei niedrigem Tempo oder höheren thermischen Belastungen des Aggregats wie an Steigungen und im Anhängerbetrieb zu Gunsten eines gesundes Motorklimas Durchzug herrscht, schließen sich die Lamellen bei zunehmender Geschwindigkeit automatisch und leiten den Fahrtwind um das Auto. Es wird windschlüpfiger, verbraucht weniger Kraftstoff und emittiert weniger CO2. Ergänzend dazu verfügt der Wagen über ein um zwölf Millimeter tiefer gelegtes Chassis. Conti-Eco-Contact-5-Reifen in den Dimensionen 215/60 R 16 und 215/50 R 17 mit geringem Rollwiderstand tragen zusätzlich zur Senkung des Kraftstoffkonsums bei.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

zoom_photo