Opel

Opel startet mit elf Teams in die Fußballsaison
Opel startet mit elf Teams in die Fußballsaison Bilder

Copyright: hersteller

Opel startet mit elf Teams in die Fußballsaison Bilder

Copyright: hersteller

Opel startet mit elf Teams in die Fußballsaison Bilder

Copyright: hersteller

Opel startet mit elf Teams in die Fußballsaison Bilder

Copyright: hersteller

Opel startet mit elf Teams in die Fußballsaison Bilder

Copyright: hersteller

Opel startet mit elf Teams in die Fußballsaison Bilder

Copyright: hersteller

Opel startet mit elf Teams in die Fußballsaison Bilder

Copyright: hersteller

Opel startet mit elf Teams in die Fußballsaison Bilder

Copyright: hersteller

Opel startet mit elf Teams in die Fußballsaison Bilder

Copyright: hersteller

Opel startet mit elf Teams in die Fußballsaison Bilder

Copyright: hersteller

Gleich elf Fußballteams, sieben Vereins- und vier Nationalmannschaften, werden in der neuen Saison von Opel unterstützt. In der zweiten Liga hat Fortuna Düsseldorf mit dem Projekt „Wiederaufstieg“ begonnen, im deutschen Fußball-Oberhaus treten Borussia Dortmund, der SC Freiburg, Mainz 05 und Bayer Leverkusen mit Opel-Unterstützung an.

Die Marke ist bei allen Teams als „Offizieller Premium-Partner“ dabei. Darüber hinaus sponsert Opel die Traditionsclubs Feyenoord Rotterdam (niederländische Eredivisie) und Galatasaray Istanbul (türkische Süper Lig). Auf den britischen Inseln setzt die Opel-Tochtermarke Vauxhall ihre Partnerrolle für die Nationalmannschaften von England, Nordirland, Schottland und Wales fort.

Zusätzlich tritt der Trainer des Champions-League-Finalisten Borussia Dortmund, Jürgen Klopp, als Markenbotschafter auf. Der Coach fährt voll auf Opel ab – mit dem Opel Insignia OPC täglich zum Training, mit dem Opel ADAM im Urlaub auf seiner Lieblingsinsel Sylt. „Das ist für mich das perfekte Duo. Und ich fahre meine Opel in jeder Farbe – Hauptsache schwarz!“ Warum er sich für eine Partnerschaft mit Opel entschieden hat, beantwortet der Meister-Trainer in seiner typisch Art: „Weil ich Bock auf die Marke habe. Die passt zu mir, zum Pott und der Borussia.“

Wie gut Opel und Fußball ohnehin zusammen passen, belegen nach nur einem Jahr der Sponsorentätigkeit harte Fakten. Dank der großen medialen Präsenz zählt Opel wieder zu den Top 10 jener Unternehmen, die von der fußballinteressierten Öffentlichkeit als Sponsoren auf nationaler Ebene wahrgenommen werden. Und die Leser der Fachzeitschrift „Horizont“ zeichneten im Februar den TV-Spot für die Active-Sondermodelle (Scholz & Friends Hamburg) als „Kreation des Monats“ aus.

„Opel ist volksnah, sportlich und technisch auf hohem Niveau – genau wie der Fußball von heute. Mit den von uns geförderten Clubs herrscht ein solch enges, freundschaftliches Verhältnis, dass Fans, Spieler und Betreuer Fahrtrainings auf unserer Teststrecke in Dudenhofen absolvieren oder beim Public Viewing im Adam Opel Haus vorbeischauen“, sagt und ergänzt, „Wir setzen unser Sportsponsoring mit dem Ziel fort, wieder der bekannteste Partner im Fußball zu werden“, kündigte Vorstandsvorsitzender Dr. Karl-Thomas Neumann. Dabei blickt Opel auf eine große Tradition zurück. In den Neunzigern war die Marke Hauptsponsor der internationalen Spitzenmannschaften AC Mailand, Paris Saint-Germain und vom FC Bayern München.

Aber auch den Breitensport unterstützt Opel. So gibt es subventionierte Trikotsätze von JAKO. Trainer können ihre Vereins- oder Kneipenmannschaften beim Opel-Händler einkleiden lassen. Dort können 15 Spieler- sowie ein Torwarttrikot mit dem Blitz auf der Brust zum Paketpreis bestellt werden: Ein Komplettsatz (Kurzarm) kostet inklusive aller Beflockungen und Versand 465 Euro. Die unverbindliche Preisempfehlung von JAKO liegt regulär bei 850 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Neuer Hyundai Kona Elektro und Kona Hybrid bestellbar

Neuer Hyundai Kona Elektro und Kona Hybrid bestellbar

Noch schicker als Sportback

Noch schicker als Sportback

zoom_photo