Optimierte Turbolader für Hyundai ix35 und Kia Sportage
Optimierte Turbolader für Hyundai ix35 und Kia Sportage Bilder

Copyright: auto.de

Für das neu entwickelte und im Hyundai ix35 sowie Kia Sportage verbaute 2.0-Liter-Vierzylinder-Dieselaggregat liefert BorgWarner einen optimierten Turbolader mit variabler Turbinengeometrie (VTG).

Dabei verhilft das neue Design der Leitschaufeln des VTG-Laders dem Dieselmotor zu einer beachtlicher Leistung bei gleichzeitig reduziertem Kraftstoffverbrauch. Ein noch schnelleres Ansprechverhalten und ein gesteigerter Wirkungsgrad im unteren Drehzahlbereich zeichnen den neuen Diesel aus. Der ix35, Nachfolger des Hyundai Tucson, ist seit März mit dem Dieselmotor auf dem deutschen Markt erhältlich. Kias komplett neu entwickelter Sportage wird Mitte des Jahres eingeführt.

Die variable Turbinengeometrie bei Turboladern ist seit vielen Jahren das Mittel bei BorgWarner, um den Konflikt zwischen gutem Ansprechverhalten und hohem Wirkungsgrad bei aufgeladenen Dieselaggregaten zu lösen. Gegenüber der Vorgängergeneration, bei der die Leitschaufeln eine gerade Form besaßen, sind sie beim neuen VTG-Lader im sogenannten S-Vane-Design geformt. Die Schaufeln weisen an beiden Enden eine Krümmung in jeweils entgegengesetzte Richtungen auf, was ihnen ihre S-Form verleiht. Das Ergebnis: eine bessere Thermodynamik und Regelbarkeit.

Der 2.0-Liter-CRDi-Turbodiesel im Hyundai ix35 hat eine Leistung von 100 kW/136 PS und ein maximales Drehmoment von 320 Newtonmetern bei 1.800 U/min. Der Verbrauch des Fronttrieblers liegt bei 5.8 Litern auf 100 Kilomertern, das allradgetriebene Pendant benötigt sechs Liter für diese Strecke. Im neuen Kia Sportage entwickelt der 2.0-Liter-Selbstzünder ein Drehmoment von 304 Newtonmetern bei 1.800 Umdrehungen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

zoom_photo