Opel

Panorama-Windschutzscheibe für Opel Astra GTC

Panorama-Windschutzscheibe für Opel Astra GTC Bilder

Copyright: auto.de

Opel Astra GTC mit Panoramadach. Bilder

Copyright: auto.de

Opel Astra GTC mit Panoramadach. Bilder

Copyright: auto.de

Opel Astra GTC mit Panoramadach. Bilder

Copyright: auto.de

Opel Astra GTC Kunden haben jetzt die Möglichkeit sich für Panorama-Windschutzscheibe zu entscheiden. Die große Frontscheibe reicht ohne Unterbrechung vom Ende der Motorhaube bis zur Mitte des Fahrzeugdaches. Im Gegensatz zu üblichen Glasdachlösungen beeinträchtigt hier kein Querholm die Sicht, weshalb “Pilot” und “Co-Pilot” sowie die “Passagiere” im Fond einen ungehinderten Ausblick genießen. Opel bietet die Panorama-Windschutzscheibe im Astra GTC je nach Ausstattungslinie ab 1200 Euro an.

Betrachtet man die Panorama-Windschutzscheibe von außen, fällt eine optisch durchgängige Fläche auf, die im Zusammenspiel mit dem sich anschließenden, stets schwarz lackierten Stahldach entsteht. Verstärkt wird dieser Eindruck durch die ebenfalls in Schwarz gehaltene Verkleidung der A- und B-Säulen sowie den gleichfarbigen Dachhimmel.

Beschattungssystem

Im Falle zu starker Sonneneinstrahlung sorgt ein Rollo unter der Panorama-Verglasung für Schatten. Stufenlos einstellbar, lässt sich das ausgeklügelte Beschattungssystem mit dem in der Mitte der Kunststoffabdeckung [foto id=”385652″ size=”small” position=”left”]platzierten Drehgriff leicht bedienen und in jeder gewünschten Stellung arretieren. Der Sonnenschutz verfügt über integrierte Sonnenblenden und verschwindet in geöffnetem Zustand unsichtbar unter dem hinteren Dachelement.

Antrieb

Beim Antrieb stehen jetzt zusätzlich zwei neue 1.7 CDTI die Dieselmotoren die Aggregate-Palette des sportlichen Kompaktcoupés. Die Common-Rail-Aggregate leisten 81 kW/110 PS sowie 96 kW/130 PS und entwickeln 280, beziehungsweise 300 Nm Drehmoment. Ein neues Einspritzsystem nimmt bei reduzierter Verdichtung und Arbeitsdrücken von bis zu 1800 bar mehrere Injektionen pro Zyklus vor. Zum niedrigen Verbrauch trägt auch ein Turbolader mit variabler Turbinengeometrie bei, der mit einem zusätzlichen Stellglied-Sensor eine besonders präzise Ladedruckregelung ermöglicht.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Mercedes Maybach GLS 600: Mit Stern, Schampus und Schmackes

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

zoom_photo