Paris 2014: Mehr Speed für den Bentley Mulsanne
Paris 2014: Mehr Speed für den Bentley Mulsanne Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Bentley

Paris 2014: Mehr Speed für den Bentley Mulsanne Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Bentley

Paris 2014: Mehr Speed für den Bentley Mulsanne Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Bentley

Paris 2014: Mehr Speed für den Bentley Mulsanne Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Bentley

Paris 2014: Mehr Speed für den Bentley Mulsanne Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Bentley

Paris 2014: Mehr Speed für den Bentley Mulsanne Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Bentley

Paris 2014: Mehr Speed für den Bentley Mulsanne Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Bentley

Paris 2014: Mehr Speed für den Bentley Mulsanne Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Bentley

Mit einer modifizierten Version des 6,75-Liter-V8 stellt Bentley auf dem Autosalon in Paris (Publikumstage: 4. – 19.10.2014) sein neues Falggschiff vor. Der fast 2,7 Tonnen schwere Mulsanne Speed beschleunigt in 4,9 Sekunden von null auf 100 km/h, erreicht nach elf Sekunden Tempo 160 und eine Spitzengeschwindigkeit von 305 km/h. Die Leistung beträgt 395 kW / 537 PS (+25 PS) bei einem beeidnruckenden Drehmoment von 1100 Newtonmetern (+80 Nm), die bereits bei 1750 Umdrehungen in der Minute anliegen.Trotz Leistungssteigerung wurde der Motor sparsamer: 13 Prozent höhere Effizienz bedeuten bei der britischen Luxuslimousine einem Normverbrauch von 14,6 Litern auf 100 Kilometer. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 342 Gramm pro Kilometer.

Der Mulsanne Speed verfügt über einen speziellen Sport-Modus für Dämpfung und Lenkung. Zusätzlich kann der Fahrer auch individuelle Einstellungen für Lenkung, Fahrwerk und Motor vorgebn. Bei der Spezifizierung des Innenraums haben Kunden die Wahl zwischen 24 verschiedenen Lederfarben, die sie in sechs unterschiedlichen Farbkompositionen kombinieren können. Weiterhin stehen zehn Furniervarianten zur Auswahl.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Bentley Flying Spur.

Bentley Flying Spur: Wo ist der beste Platz?

zoom_photo