Parklücken-Test – Neue Autos ecken an
Parklücken-Test - Neue Autos ecken an Bilder

Copyright:

Weil moderne Autos immer mehr in die Breite gehen, wird das Aussteigen in engen Parklücken immer schwieriger. In einigen Modellen ist das Türöffnen kaum mehr möglich, wie ein Test der „Auto Bild“ auf einem 2,30 Meter breiten Standard-Tiefgaragen-Stellplatz ergeben hat.

Sieger im Vergleich von 50 Modellen wurde ein Oldie:

Der VW Käfer, nach alter Bauart relativ schmal geschnitten. Unter den aktuellen Fahrzeugen bieten Kleinst- und Kleinwagen den besten Ausstiegskomfort. Auf den Plätzen zwei und drei landen Daihatsu Cuore und Nissan Pixo. Dass auch größere Autos noch in die Tiefgarage passen, beweisen der Mini-Van Opel Meriva mit seinen gegenläufigen Türen und der große Van Seat Alhambra mit Schiebetüren. Auch der Kompakt-Van Ford C-Max, der Mittelklassekombi Skoda Superb und das SUV Dacia Duster bieten annehmbaren Einsteigekomfort.

Überraschend im Mittelfeld landet der Flügeltür-Sportwagen Mercedes SLS. Die Türen brauchen lediglich 32 Zentimeter seitlichen Platz, problematischer ist da die tiefe Sitzposition, die vom Fahrer erhöhte Beweglichkeit verlang. Ganz am Ende der Liste landen abgeschlagen die besonders breiten Mercedes ML und VW Amarok.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi A3.

Neue Bilder: Audi A3 Limousine Erlkönig

Der Ford Mustang Mach-E kommt in einem Jahr

Der Ford Mustang Mach-E kommt in einem Jahr

Audi Q5.

Neues Gesicht für den Audi Q5

zoom_photo