Mercedes-Benz

Peking 2012: Mercedes-Benz präsentiert neue Generation der G-Klasse
Peking 2012: Mercedes-Benz präsentiert neue Generation der G-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Peking 2012: Mercedes-Benz präsentiert neue Generation der G-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Peking 2012: Mercedes-Benz präsentiert neue Generation der G-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Peking 2012: Mercedes-Benz präsentiert neue Generation der G-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Peking 2012: Mercedes-Benz präsentiert neue Generation der G-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Peking 2012: Mercedes-Benz präsentiert neue Generation der G-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Peking 2012: Mercedes-Benz präsentiert neue Generation der G-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Peking 2012: Mercedes-Benz präsentiert neue Generation der G-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Peking 2012: Mercedes-Benz präsentiert neue Generation der G-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Peking 2012: Mercedes-Benz präsentiert neue Generation der G-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Peking 2012: Mercedes-Benz präsentiert neue Generation der G-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Peking 2012: Mercedes-Benz präsentiert neue Generation der G-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Peking 2012: Mercedes-Benz präsentiert neue Generation der G-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Peking 2012: Mercedes-Benz präsentiert neue Generation der G-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Peking 2012: Mercedes-Benz präsentiert neue Generation der G-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz präsentiert auf der Auto China in Peking (23.4. – 2.5.2012) die überarbeitete G-Klasse. Instrumententafel und Mittelkonsole wurden für die neue Modellgeneration komplett neu gestaltet. Zwischen den beiden neuen Rundinstrumenten rückt ein Farbbildschirm in das Blickfeld des Fahrers. Serienmäßig mit an Bord ist das moderne Infotainmentsystem Comand Online mit Navigation und Internetzugang. 

Äußerlich ist der überarbeitete Modelljahrgang an den neuen LED-Tagfahrleuchten und Außenspiegeln zu erkennen. Die Palette der Sicherheitsfeatures ergänzen auf Wunsch ein Totwinkel-Assistent[foto id=“415104″ size=“small“ position=“right“], die Einparkhilfe Parktronic und der Abstandsregel-Tempomat Distronic Plus. Neu im Programm sind der G 63 AMG mit einem Achtzylinder-Biturbomotor und serienmäßiger Start-Stopp Funktion sowie der G 65 AMG mit Zwölfzylinder-Biturbomotor, der mit 450 kW / 612 PS und 1000 Newtonmetern Drehmoment zum stärksten Serien-Offroader wird. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 230 km/h begrenzt, der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch beträgt nach EU-Norm 17,0 Liter pro 100 Kilometer.

Das vollständig überarbeitete ESP der G-Klasse verfügt jetzt über eine Anhängerstabilisierung und eine Hold-Funktion. Zusätzlich zur bereits serienmäßig sehr hochwertigen Innenausstattung stehen viele weitere Individualisierungsmöglichkeiten aus dem exklusiven Designo-Programm zur Wahl.

Zu den Motorenvarianten gehören der G 350 Blue Tec sowie der G 500, beide als langer Stationwagen, sowie[foto id=“415105″ size=“small“ position=“left“] der G 500 als Cabrio mit kurzem Radstand. Basisausführung im Station Wagen lang ist der G 350 Blue Tec mit 3,0-Liter-V6-Diesel und 155 kW / 211 PS sowie Ad-Blue-Abgasreinigung. Der G 500 mit 5,5-Liter-V8-Benzinmotor leistet 285 kW / 388 PS und bietet ein kräftiges Drehmoment von 530 Newtonmetern.

Verfügbar ist die neue G-Klasse ab Juni 2012. Die Preise beginnen bei 85.311,10 Euro und enden bei 264.180 Euro für den G 65 AMG.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

zoom_photo