Peugeot

Peugeot 207 bekommt günstige Versicherungseinstufung

Peugeot 207 bekommt günstige Versicherungseinstufung Bilder

Copyright: auto.de

Die Klassifizierungskommission des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat für den Peugeot 207, der im Mai auf den deutschen Markt kommt, die Ersteinstufung in die Versicherungstypklassen festgelegt. Das teilte der französische Autobauer heute mit. Der 207 wurde um bis zu sieben Klassen besser eingestuft als sein Vorgänger 206.
Aufgrund der Konstruktion des 207 wurde zum Beispiel die Version mit 1,4-Liter-Benziner (65 kW/88 PS) in die Vollkasko-Typklasse 12 (Haftpflicht: 15; Teilkasko: 18) aufgenommen. Den 1,6-Benziner (80 kW/109 PS) stuft der GDV in die Vollkasko-Typklasse 13 (HF: 15; TK: 18) ein, den gleich starken HDi FAP in die 16 (HF: 18; TK: 21). (ar/nic)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Peugeot 308: Alles im grünen Bereich

Fahrbericht Peugeot 308: Alles im grünen Bereich

Toyota peppt den RAV4 auf

Toyota peppt den RAV4 auf

VW Arteon Shooting Brake e-Hybrid

Fahrvorstellung VW Arteon Shooting Brake e-Hybrid: 1,1 Liter sind möglich

zoom_photo