Peugeot

Peugeot schickt sein extravagantes Elektro-Auto auf Europa-Tournee
Peugeot schickt sein extravagantes Elektro-Auto auf Europa-Tournee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot schickt sein extravagantes Elektro-Auto auf Europa-Tournee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot schickt sein extravagantes Elektro-Auto auf Europa-Tournee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot schickt sein extravagantes Elektro-Auto auf Europa-Tournee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot schickt sein extravagantes Elektro-Auto auf Europa-Tournee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot schickt sein extravagantes Elektro-Auto auf Europa-Tournee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot schickt sein extravagantes Elektro-Auto auf Europa-Tournee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot schickt sein extravagantes Elektro-Auto auf Europa-Tournee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot schickt sein extravagantes Elektro-Auto auf Europa-Tournee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot schickt sein extravagantes Elektro-Auto auf Europa-Tournee Bilder

Copyright: auto.de

Peugeot BB1. Nach seiner Premiere auf der IAA startet er jetzt seine Europa-Tour. Bilder

Copyright: auto.de

Elektro-Autos sind sicherlich eine zukünftige Antriebsvariante, mit der wir vor allem in Ballungsgebieten unsere Mobilität sicherstellen. Doch wie werden diese Stadtautos von morgen und übermorgen aussehen? Niemand weiß es, und doch wird in zahlreichen Designzentren bereits jetzt getüftelt und entworfen. So auch beim französischen Hersteller Peugeot, der mit seinem Concept-Car Peugeot BB1 möglicherweise bereits eine Antwort gibt.

Auffallend gestyltes Elektro-Auto

Das nur 2,50 Meter kurze und auffallend gestylte Elektro-Auto wiegt als Viersitzer lediglich 600 Kilogramm, verfügt über Lithium-Ionen-Batterien, Elektromotoren in den Hinterrädern und besitzt eine Reichweite von 120 Kilometern. [foto id=“112159″ size=“small“ position=“right“]Extravagant – wie es sich für einen Franzosen gehört – ist sein Design und Innenraumkonzept, ein Mix aus Auto und Scooter.

„Bubble“

Von der Öffentlichkeit zu besichtigen ist er in den kommenden Wochen in fast allen großen Städten Europas, wobei Berlin am 31. Oktober und 1. November Premierenstation ist. Auf dem Potsdamer Platz am Sony-Center präsentiert sich der BB1 den Passanten in einer riesigen „Bubble“, einer Halbkugel aus Glas. Auf Wunsch nehmen Hostessen Zuschauer mit in diese „Bubble“ und erklären ihnen dort das außergewöhnliche Fahrzeug.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse: Die Spitze gehalten

Land Rover Defender 90

Land Rover Defender 90: Reif für das 21. Jahrhundert

Opel Crossland.

Opel Crossland zum Einstiegspreis von 18.995 Euro

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

November 10, 2009 um 10:43 am Uhr

iich glaube damit hat sich Peugeot keinen guten Dienst erwiesen. Ich fahre schon viele Jahre mehere Peugeot aber das ist nun wirklich kein Auto und sieht aus wie etwas zusammengeschobenes. Bringt das Ding lieber nicht auf den Markt.

Comments are closed.

zoom_photo