Peugeot und Citroën bekommen kompaktes SUV von Mitsubishi

Peugeot und Citroën bekommen kompaktes SUV von Mitsubishi Bilder

Copyright: auto.de

Was beim Outlander mit dem 4007 und dem C-Crosser schon praktiziert wird, wollen Mitsubishi und der PSA-Konzern nun auch auf den ASX übertragen. Peugeot und Citroën werden auf Basis des neuen japanischen Modells ebenfalls jeweils ein kompaktes SUV unter eigenem Markennamen anbieten.

Modelle des PSA-Konzerns

Der ASX kommt im Sommer in Deutschland auf den Markt. Die Modelle des PSA-Konzerns sollen 2012 folgen. Die Vereinbarung sieht die jährliche Produktion von 50 000 Einheiten für Peugeot und Citroën vor. Sie sowohl als Allradfahrzeuge wie auch als Fronttriebler angeboten und vom konzerneigenen 1,6-Liter-Dieselmotor angetrieben.

Kooperation

Mitsubishi und die beiden französischen Marken kooperieren auch bei den Elektrofahrzeugen. Der i-MiEV, der in Japan bereits verkauft wird, bildet die Grundlage für die beiden PSA-Fahrzeuge Peugeot iOn und Citroën C-Zero, die Ende 2010 auf den Markt kommen sollen. In der vergangenen Woche haben beide Unternehmen außerdem ein gemeinsames Werk im russischen Kaluga in Betrieb genommen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Porsche Vision Gran Turismo

Nur für die virtuelle Rennwelt: Porsche Vision Gran Turismo

zoom_photo