Pkw-Märkte – Boom in Russland, Minus in China

Pkw-Märkte - Boom in Russland, Minus in China Bilder

Copyright: auto.de

Russland ist aktuell der am stärksten wachsende Pkw-Markt weltweit. Im September legte der Absatz um 26 Prozent auf 235.600 Fahrzeuge zu. Ebenfalls eine starke Nachfrage zeigte sich laut dem Verband der Automobilindustrie (VDA) in den USA, wo mit 1,05 Millionen Einheiten 9,8 Prozent mehr Pkw verkauft wurden als im Vorjahresmonat.

Während die anderen Weltmärkte lediglich einen leichten Zuwachs zeigten, rutschte China ins Minus. 947.200 neue Pkw bedeuten einen Absatzrückgang um 6,8 Prozent gegenüber dem allerdings extrem starken September 2010.

Trotz eines nur schwachen Wachstums um 1,1 Prozent auf 1,27 Millionen Pkw im September bleibt Europa der weltweit größte Pkw-Markt. Seit Jahresbeginn wurden 10,46 Millionen Pkw neu zugelassen, 0,8 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum 2010. Auf Rang zwei folgen die USA mit 9,48 Millionen Neuzulassungen und einem Plus von 10,3 Prozent. China landet nach einem Zuwachs von 7,7 Prozent mit 8,69 Millionen Pkw auf Rang drei. Dahinter folgen Japan (2,59 Millionen) und Brasilien (2,53 Millionen) Russland hat nach einem kräftigen Plus von 44,7 Prozent auf 1,92 Millionen Fahrzeuge Indien (1,91 Millionen) als Nummer sechs abgelöst.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Skoda Fabia: Ganz schön groß geworden

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

Der Land Rover Defender bekommt den V8-Kompressormotor

Neue C-Klasse: Schicker, schlauer, smarter

Neue C-Klasse: Schicker, schlauer, smarter

zoom_photo