Pkw-Neuzulassungen: Privatkunden- und Flottenmarkt wächst

Pkw-Neuzulassungen: Privatkunden- und Flottenmarkt wächst Bilder

Copyright: ADAC

Der Privatkunden- und Firmenflottenmarkt für neue Pkw in Deutschland ist im Oktober im Vergleich zum Vorjahresmonat gewachsen: Zu diesem Ergebnis kommt die Marktforschung Dataforce.

Die Neuzulassungen durch Privatpersonen sind um knapp 2 000 Autos auf 100 787 Zulassungen gestiegen, berichtet „kfz-betrieb“. Das entspricht einem Plus von zwei Prozent. Der Anteil der privaten Zulassungen an den Zulassungen insgesamt beträgt 37,9 Prozent. Firmenkunden haben mit 61 706 Neufahrzeugen 1 333 Pkw mehr angemeldet. Das bedeutet einen Anstieg um 2,2 Prozent gegenüber dem Oktober 2012 und einen Anteil von 23,2 Prozent.

Besonders stark angewachsen sind die Neuzulassungen durch Autovermieter. Hier waren im Oktober 26 248 neu zugelassene Pkw zu verzeichnen, ein Plus von gut 3 500 Fahrzeugen oder 15,8 Prozent. Der Anteil an den Gesamtzulassungen hat sich im Vergleich zum Vorjahresmonat von 8,7 Prozent auf 9,9 Prozent erhöht.

Dagegen sind die Eigenzulassungen durch Automobilhersteller leicht gesunken: um 1 363 Pkw auf nur noch knapp 27 300 Einheiten. Die Händler aber nutzten die Eigenzulassungen im Oktober wieder etwas stärker: Auf sie entfielen 49 421 Einheiten und damit 385 Autos mehr als vor Jahresfrist. Insgesamt ist die Zahl der Eigenzulassungen damit auf 76 700 Autos gesunken. Im Oktober 2012 waren es noch 77 678 Pkw. Der Anteil der Eigenzulassungen am Gesamtmarkt beträgt aktuell noch 28,9 Prozent im Vergleich zu 29,9 Prozent im Vorjahr. Diese Entwicklung bestätigt nach Ansicht der Marktforscher von Dataforce „das Bild einer Markterholung“.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo