Neuer Rekord

Porsche 911 Turbo S: 344 km/h mit Serienreifen

auto.de Bilder

Copyright: edo competition/Mick Kok Photography

auto.de Bilder

Copyright: edo competition/Mick Kok Photography

Montiert hatte er dazu keine speziellen Rennreifen, sondern serienmäßige SportContact 6 von Continental. Karabegovic ist der Chef der Tuningfirma edo competition, für die Rekordfahrt auf der Teststrecke im emsländischen Papenburg hatte er den Porsche um 100 PS auf 680 muntere Pferdchen verstärkt. Die Reifen hatten vorne die Dimension 245/30 ZR 20, an der Hinterachse 325/25 ZR 21. Für Continental sind die 344 km/h der Beweis dafür, dass die Pneus „hohe Haltbarkeit, präzises Spurhalten und niedrigen Rollwiderstand“ in sich vereinen. Deshalb müsse für einen Rekordversuch auch keine Sonderserie aufgelegt werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Aston Martin DBX

Praxistest Aston Martin DBX: Extravaganz für die SUV-Welt

Lexus LX 600

Lexus LX 600: Der Über-Land-Cruiser

zoom_photo