Porsche

Porsche-Absatz in Nordamerika bricht ein
Porsche-Absatz in Nordamerika bricht ein Bilder

Copyright:

Der Absatz von Porsche in Nordamerika ist im Juni 2009 eingebrochen. Mit 1072 Fahrzeugen wurden 62 Prozent weniger Autos verkauft als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Während der Sportwagenhersteller die Anzahl der Auslieferungen in Kanada um sechs Prozent auf 170 Einheiten steigern konnte, ging die Zahl in den USA auf 902 Einheiten zurück.

Von der Baureihe 911 wurden vergangenen Monat 449 Fahrzeuge (- 40 %). Die Auslieferungen der Baureihe Cayenne gingen um 72 Prozent auf 336 Fahrzeuge zurück. Von den Mittelmotor-Sportwagen Boxster und Cayman wurden insgesamt 287 Einheiten an Kunden in Nordamerika verkauft, was einem Rückgang von 66 Prozent entspricht. Davon entfielen 134 Fahrzeuge auf den Cayman.

Die Hoffnungen von Porsche richten sich jetzt auf die Markteinführung des viertürigen Panamera, der im Oktober 2009 auf dem nordamerikanischen Markt eingeführt wird.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

BMW 2er Gran Coupé.

Los Angeles 2019: BMW macht den 2er zum viertürigen Coupé

Jaguar XF Sportbrake.

Getarnte Raubkatze: Jaguar XF Sportbrake erhält Facelift

zoom_photo