Porsche

Porsche baut für Putin
Porsche baut für Putin Bilder

Copyright: Daimler

Geht es um Autos, vertraut Russlands Präsident Wladimir Putin der deutschen Technik. Der russische Handelsminister Denis Manturow kündigte jetzt die Entwicklung einer neuen Staatslimousine in dem russischen Automobilwerk in Uljanowsk an. Die entscheidende Entwicklungshilfe soll von der Porsche-Tochter Porsche Engineering kommen, berichtet das Fachmagazin auto motor und sport.

Ingesamt will der russische Staat 250 Millionen Euro in die neue Fahrzeug-Flotte investieren. Die Produktion der neuen Modelle soll ab 2016 anlaufen. Neben der Staatslimousine seien auch ein Kompaktmodell, ein SUV, ein Van und eine weitere Limousine geplant. In der Regel lässt sich Putin in einem Mercedes S600 chauffieren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Volkswagen Touareg 4.0 V8 TDI

Volkswagen Touareg V8 TDI: Ist der Ruf erst ruiniert,…

Audi TT RS 40 Jahre Quattro.

Audi TT RS bekommt eine Jubi-Edition

zoom_photo