„Porsche Drive Abo“ erleichtert Einstieg in die Elektromobilität

Porsche Taycan. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Der Stuttgarter Sportwagenhersteller erleichtert mit dem „Porsche Drive Abo“ jetzt auch den Einstieg in die Elektromobilität, denn der Mobilitätsdienst bietet jetzt auch den Taycan an.

Besondere Konditionen

Wer sich bis zum 30. September für die Limousine entscheidet, erhält für die ersten sechs Monate besondere Konditionen. Beim Porsche-Drive-Abo können junge Gebrauchtwagen für eine Mindestlaufzeit ab sechs Monaten gemietet werden. Die Abwicklung (Vertragsabschluss, Fahrzeugübergabe, Servicetermine, Fahrzeugrückgabe) erfolgt direkt über die Händler. Beenden lässt sich das flexible Abonnement mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten. Der monatliche Paketpreis richtet sich nach dem jeweiligen Modell. Es fällt keine Startgebühr an.
Porsche Taycan.

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Alles inklusive

In der Rate sind 1250 Freikilometer pro Monat enthalten. Damit sind mit Ausnahme von Tanken oder Laden alle Kosten des Fahrzeugunterhalts abgedeckt – Wartung, Verschleiß, saisonale Bereifung, Fahrzeuggarantie, Zulassung, Kfz-Steuer und Rundfunkgebühren, Teil- und Vollkaskoversicherung sowie Fahrzeuginspektionen. Mit dem Angebot schließt Porsche die Lücke zwischen der Kurzzeitvermietung mit „Porsche Drive Rental“ und dem klassischen Leasing (ab zwölf Monate). Beim Porsche-Drive-Rental können Interessierte die Sportwagen stunden- oder tageweise mieten. Dazu gehört auch der Taycan.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

kia niro

Kia Niro Prototyp in freier Wildbahn

Unterwegs mit dem Kia Niro 1.6 PHEV: Sparsamer Reisebegleiter

Unterwegs mit dem Kia Niro 1.6 PHEV: Sparsamer Reisebegleiter

Fahrbericht Skoda Enyaq iV Sportline 80x: Klare Kante

Fahrbericht Skoda Enyaq iV Sportline 80x: Klare Kante

zoom_photo