Porsche

Porsche Macan mit erster Luftfederung für Mittelklasse-SUV
Porsche Macan mit erster Luftfederung für Mittelklasse-SUV Bilder

Copyright: Porsche

Mehr Komfort und bessere Handling-Eigenschaften bei Mittelklasse-SUV verspricht jetzt eine neue Luftfederung des Zulieferers Trelleborg Vibracoustic. Erstmals sei es gelungen, ein solches System im Bauraum eines kompakten SUV unterzubringen, teilt das Unternehmen aus Darmstadt mit. Das soll für gute Handlingeigenschaften und Komfort unabhängig vom Beladungszustand sorgen. Es werde laut „kfz-betrieb“ bei Porsche zum Einsatz kommen, wo die Federung optional für den Macan angeboten wird.

Je nach Fahrsituation lässt sich die Karosserie damit für bessere Geländeeigenschaften um bis zu 40 Millimeter anheben oder für mehr Sportlichkeit zehn Millimeter absenken. Die eingestellte Bodenfreiheit hält das System während der Fahrt dann konstant. Das Heck des Fahrzeuges kann der Fahrer auf Knopfdruck sogar um 50 Millimeter „tiefer legen“, um den Kofferraum bequemer beladen zu können.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo