Weltverkehrsforum in Leipzig

PTV präsentiert Mobilitätslösungen der Zukunft
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/PTV

Während des Weltverkehrsforums (31.05. – 2.6.2017) in Leipzig, bei dem die Verkehrsminister aus über 50 Ländern tagen, ist das zentrale Thema in diesem Jahr, die passende Regulierung zu finden, um Innovationen wie die Integration von autonomen Fahrzeugen auf der einen Seite zu fördern, aber gleichzeitig auch Nutzer und Bürger zu schützen.

Softwarelösungen der PTV Group helfen dabei, Zukunftsszenarien für unsere Mobilität zu modellieren und neue Geschäftsmodelle wie „Mobility as a Service“ zu bewerten.
PTV präsentiert in Leipzig einen Fahrsimulator, mit dem der Besucher den Verkehr der Zukunft mit autonomen Fahrzeugen am eigenen Leib erfahren kann. Als weiteres Highlight kann am Messestand mit Hilfe von Virtual Reality die smarte Stadt von morgen geplant, modelliert und simuliert werden. Die PTV Group entwickelt seit vier Jahrzehnten Technologien für die Planung und Optimierung von Verkehrs- und Transportflüssen, die weltweit in mehr als 2.500 Städten erfolgreich zum Einsatz kommen.

Veranstalter des jährlichen Weltverkehrsforums ist das International Transport Forum (ITF) der OECD, das sich als Thinktank für die Verkehrspolitik versteht. Als Gastgeber der Veranstaltung wird Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt das Weltverkehrsforum am ersten Messetag offiziell eröffnen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

zoom_photo