Rad-Autobahn im Ruhrgebiet droht das Aus

Rad-Autobahn im Ruhrgebiet droht das Aus Bilder

Copyright: auto.de

Rad-Autobahn im Ruhrgebiet droht das Aus Bilder

Copyright: auto.de

Rad-Autobahn im Ruhrgebiet droht das Aus Bilder

Copyright: auto.de

Rad-Autobahn im Ruhrgebiet droht das Aus Bilder

Copyright: auto.de

Rad-Autobahn im Ruhrgebiet droht das Aus Bilder

Copyright: auto.de

Rad-Autobahn im Ruhrgebiet droht das Aus Bilder

Copyright: auto.de

Die Pläne für eine 100 Kilometer lange Rad-Autobahn, die Hamm und Duisburg ab 2020 verbinden soll, drohen schon jetzt zu scheitern. Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau sagte den Zeitungen der Essener WAZ-Mediengruppe nach einer SPD-Fraktionssitzung, das Projekt sei angesichts der Kosten „kaum noch vermittelbar“.

Nach ersten Berechnungen soll die Strecke mindestens 110 Millionen Euro kosten. Andere Radprojekte hätten Vorrang, „zudem müsse man Geld für den Rhein-Ruhr-Express bereithalten“, so Sierau. Zwar hatte der Dortmunder OB bei der Sitzung des Regionalverbandes Ruhr (RVR) im vergangenen Jahr gemeinsam mit den Spitzen aller Anrainerstädte eine Absichtserklärung unterschrieben. „Aber das“, so Sierau, „ist ja generell unverbindlich.“ Er gehe davon aus, dass andere Städte Dortmund in dieser Frage folgen werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo