Rad-Navigation von Google Maps
Rad-Navigation von Google Maps Bilder

Copyright: auto.de

Eine Navigations-Funktion speziell für Radfahrer bietet ab sofort Google Maps in Kooperation mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC) an. Diese sucht aus mehr als 250 000 Kilometern geprüfter Radstrecken den schnellsten und komfortabelsten Weg von A nach B.

Dabei vermeidet die Routenführung automatisch viel befahrene Straßen und berücksichtigt auch eher unbekannte „Schleichwege“. In die Berechnung der Fahrtzeit bezieht Google Maps verschiedene Faktoren wie den Straßentyp und die Anzahl der Kreuzungen auf der Route mit ein. Die Anwendung steht auf der Internetseite maps.google.de als App für Android-Handys zur Verfügung. Mit der App können sich Radler auch über Sprachbefehle zum Ziel führen lassen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

Audi Q4 e-Tron

Audi Q4 e-Tron Erlkönig

Audi S3

Audi S3 Sportback: Hoher Anspruch

zoom_photo