Land Rover

Range Rover Evoque Loder 1899 Horus – Die breite Masse

Range Rover Evoque Loder 1899 Horus - Die breite Masse Bilder

Copyright: auto.de

Der Tuner Loder 1899 hat sich den Range Rover Evoque vorgenommen Bilder

Copyright: auto.de

Die breite Masse Bilder

Copyright: auto.de

Der Tuner Loder 1899 hat sich den Range Rover Evoque vorgenommen. Dabei ist das Kompakt-SUV in die Breite gegangen. Wuchtige Kotflügelverbreiterungen, eine ebensolche Frontschürze und ein aggressiver Heckdiffusor unterstreichen das Bild eines getunten SUV.

Dazu passt auch die Absenkung der Karosserie (379 Euro).  Eher undezent sind die 23-Zoll-Aluräder mit 315/35er-Walzen. Der Umbau kostet 3.032 Euro ohne Reifen. [foto id=“411970″ size=“small“ position=“left“]Mehr Farbe erhält der SUV mit dem Komplettpaket  „Horus“, das 12.047 Euro kostet.

Leistungssteigerung

Loder 1899 bietet für 1.299 Euro außerdem eine Leistungssteigerung des 2,2-Liter-Dieselmotors von 140 kW/190 PS auf 160 kW/220 PS an. Damit rennt der Brite in 8,2 Sekunden auf Tempo 100 (Serie 8,5), die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 210 km/h (Serie: 195 km/h). Das Basismodell des Range Rover Evoque mit dem 2,2-Liter-Diesel (110 kW/150 PS) kostet 33.100 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo