Evoque 2017

Range Rover Evoque rollt ab August ins neue Modelljahr
auto.de Bilder

Copyright: Land Rover

auto.de Bilder

Copyright: Land Rover

auto.de Bilder

Copyright: Land Rover

auto.de Bilder

Copyright: Land Rover

auto.de Bilder

Copyright: Land Rover

Es vergeht selten ein Jahr, in dem Land Rover seine Modelle nicht weiterentwickelt. So bekommt der Range Rover Evoque zum Modelljahr 2017 ab August 2016 das neue Infotainmentsystem In Control Touch Pro bereit mit hochauflösendem 10,2-Zoll-Touchscreen und schneller SSD-Festplatten-Navigation. Die neue 360-Grad-Einparkhilfe erlaubt bis zu einer Geschwindigkeit von 16 km/h eine virtuelle Überwachung zu beiden Seiten des Fahrzeugs. In Control Touch Pro bietet verschiedene Soundsysteme bis hin zu einem digitalen Premium-Surround-Klangsystem von Meridian mit 825 Watt Leistung und 17 Lautsprechern, das im Range Rover Evoque Autobiography zur Serienausstattung zählt. Spitzenlösung im Navigationssystem ist ein SSD-Festplatten-Speicher. Er besitzt eine Datenkapazität von 60 Gigabyte und kann daher auch bis zu 16 000 Musiktitel unterbringen. Die Routenführung wird um das All Terrain Info Center mit Assistenzinformationen für Geländeausflüge und einen virtuellen Trainer der Offroad-Tipps gibt. Das neue Infotainmentsystem besitzt einen ebenfalls neuen Touchscreens mit einer Bildschirmdiagonale von 10,2 Zoll, ein 21:9-Breitbildformat und eine Auflösung von 1280 x 542 Pixeln. Der Touchscreen kommt ohne konventionelle Tasten aus. Alle Funktionen lassen sich intuitiv über digitalisierte Tasten steuern. Wie am Smartphone oder Tablet genügen Gesten wie Wischen oder Auf- und Zuziehen, um zwischen den Untermenüs zu navigieren. Zu In Control Touch Pro gehört ferner das Konnektivitätspaket In Control Connect Pro. Neu aufgelegt hat Land Rover hier die Funktion der Services, zu der ein Wi-Fi-Hotspot für bis zu acht Mobilgeräte ebenso gehört wie die Übermittlung von Verkehrsinformationen in Echtzeit oder Informationen zu Kraftstoffpreisen und Parkplätzen. . Neue Farben für Karosserie, Kühlergrille und Luftauslässe sowie modifizierte Modellembleme, die je nach Variante in Blau, Silber oder Rot gehalten sind, sowie Graphite-Designpakete ind weitere Merkmale des neuen Modelljahrgangs.

Zurück zur Übersicht

auto.de

Copyright: Land Rover

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

zoom_photo