Ratgeber: Insekten vom Auto entfernen
Ratgeber: Insekten vom Auto entfernen Bilder

Copyright: auto.de

Vor allem die Windschutzscheibe sollte sauber sein. Bilder

Copyright: auto.de

Nach dem Sommer heißt es für Autofahrer: Insekten-Leichen entfernen. Bilder

Copyright: auto.de

Die schönste Zeit des Jahres ist für die Windschutzscheibe und den Autolack ein Albtraum: Der Sommer hinterlässt in Form von toten Insekten jedes Jahr viele Spuren. Vor allem nach dem Urlaub haben sich zahlreiche zerquetschte Fliegen und Falter angesammelt. Um wieder den vollen Durchblick zu bekommen, müssen jetzt zum Herbst die Überreste der Sechsbeiner auf der Windschutzscheibe und dem Lack gründlich entfernt werden.

Hartnäckige Insektenreste, die die Waschanlage übrig gelassen hat, beseitigen spezielle Insekten-Entferner, die es im Baumarkt oder im Zubehörhandel gibt. Sie sollten möglichst dickflüssig sein, damit sie besser haften und die Verschmutzungen aufweichen können. Eine praktische Alternative, besonders für unterwegs, sind spezielle Reinigungstücher wie sie seit kurzem beispielsweise „Armor All“ für die Außenscheiben des Autos oder den Lack anbietet.[foto id=“322758″ size=“small“ position=“right“] Ist kein chemischer Reiniger zu Hand, helfen auch einige feuchte Stücke Küchenrolle. Das Papier wird zum Einweichen rund 15 Minuten auf die betroffenen Stellen gelegt, danach können die Insekten mit einem Tuch entfernt werden.

Sind die Nummernschilder mit Insekten verschmutzt, empfiehlt sich Rasierschaum. Nach einer kurzen Einweichzeit soll das Kennzeichen mit einem weichen Schwamm abgewischt werden können. Nicht empfehlenswert ist das Behandeln mit harten Insektenschwämmen, denn sie können Lack und Scheiben zerkratzen und beim Nummernschild HU- und Zulassungsplakette zerstören.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Cayenne GTS Coupé.

Porsche Cayenne GTS: Mehr Schwärze

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen T-Cross.

VW T-Cross: Crossover für Jedermann

zoom_photo