Recht: Händler hat Ersatzanspruch bei Rücktritt vom Autokaufvertrag
Recht: Händler hat Ersatzanspruch bei Rücktritt vom Autokaufvertrag Bilder

Copyright: auto.de

Bei Rücktritt von einem Kaufvertrag für einen Pkw kann unter Umständen ein Wertersatz für die Nutzung anfallen. Dies hat nun der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden. In dem verhandelten Fall erwarb die Klägerin vom Beklagten, einem Kraftfahrzeughändler, ein gebrauchtes Fahrzeug mit einer Laufleistung von 174 500 Kilometern zu einem Kaufpreis in Höhe von 4 100 Euro.

Wegen Mängeln am Fahrzeug hat die Klägerin den Rücktritt vom Kaufvertrag erklärt. Sie war mit dem Pkw 36 000 Kilometer gefahren. Für diese Nutzung durch die Klägerin hat der Verkäufer Anspruch auf Ersatz. Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass dem Verkäufer beziehungsweise dem Autohändler im Fall der Rückabwicklung des Vertrages ein Anspruch auf Ersatz zusteht.

Denn während das Fahrzeug im Besitz der Käuferin war, hat sie den Pkw zu ihrem Vorteil genutzt (Bundesgerichtshof, Urteil vom 16. September 2009, Az: VIII ZR 243/08).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

Honda CR-V Sport Line.

Honda CR-V als „Sport Line“

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

zoom_photo