Reifendruckkontrollsysteme

Reifen-Regeln: Darauf müssen Autofahrer achten

auto.de Bilder

Copyright: ACE

Bei Wind und Wetter müssen Autoreifen ihre Arbeit verrichten. Sie sind im täglichen Straßenverkehr so etwas wie eine Lebensversicherung. Damit sie optimal funktionieren, ist neben der vorgeschriebenen Mindest-Profiltiefe auch der richtige Reifendruck von großer Bedeutung. Aus diesem Grund sind elektronische Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) seit November 2014 Pflicht bei allen Neuwagen. Dabei sind jedoch einige Punkte zu beachten.

Große Vorsicht beim Reifenwechsel gilt laut der Experten des ACE Auto Clubs Europa für alle, die in den vergangenen Jahren ein neues Auto oder einen jungen Gebrauchtwagen gekauft haben. „Denn die RDKS-Pflicht besteht bei allen Autos, bei denen die Typgenehmigung nach Oktober 2012 erfolgt ist“, erklärt Philipp Heise, Kfz-Experte des ACE. Wer das System trotz bestehender Pflicht durch einen Eingriff deaktiviert, der muss mit 90 Euro bis 180 Euro Bußgeld rechnen.

Reifendruckkontrollsysteme darf nicht deaktiviert werden

Viele Autofahrer denken wegen der Kosten von bis zu 450 Euro pro Satz Sensoren an eine Deaktivierung des Systems. Experten raten aber strikt von so einem Eingriff ab. Zum einen erfüllt das Fahrzeug nicht mehr die EG-Verordnung über Reifendruckkontrollsysteme. Andererseits kann bei einer Deaktivierung die Beeinflussung anderer elektronischer Sicherheitssysteme nicht ausgeschlossen werden. Darüber hinaus falle die Manipulation laut Heise spätestens bei der Hauptuntersuchung auf. Dort wird dies als „erheblicher Mangel“ eingestuft, die Plakette nicht zugeteilt und eine Nachprüfung fällig.Eingeführt wurde das RDKS, um die Zahl der Verkehrsunfälle aufgrund von Reifenschäden zu reduzieren. Das elektronische Überwachungssystem, das fest ins Fahrzeug verbaut ist, registriert den Druckverlust an einem oder mehreren Reifen. In diesem Fall erscheint unmittelbar darauf automatisch eine Warnung.

Suchen, vergleichen, bestellen – auto.de-Reifensuche

Neue Reifen finden Sie einfach und schnell mit wenigen Klicks bei auto.de. Hier können Sie Reifen suchen, Preise vergleichen und sofort bestellen. Außerdem finden Sie im Shop Kundenbewertungen zu den Modellen. Ob Winterreifen, Sommerreifen, Ganzjahres-Reifen (Allwetterreifen), Motorradreifen oder Offroadreifen, auto.de präsentiert Ihnen, nach Eingabe Ihrer Reifengröße, eine Vielzahl günstiger Angebote.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Den Caddy gibt es jetzt auch als Maxi

Den Caddy gibt es jetzt auch als Maxi

Porsche Taycan Cross Turismo: Taschenmesser für die Luxusvilla

Porsche Taycan Cross Turismo: Taschenmesser für die Luxusvilla

Skoda Enyaq iV 50

Skoda Enyaq iV 50 ab 33.800 Euro verfügbar

zoom_photo