Porsche

Reifenzulieferer für Porsche Macan kann ab Mai montieren
 Reifenzulieferer für Porsche Macan kann ab Mai montieren Bilder

Copyright: Porsche/greenfield development GmbH

 Reifenzulieferer für Porsche Macan kann ab Mai montieren Bilder

Copyright: Porsche/greenfield development GmbH

 Reifenzulieferer für Porsche Macan kann ab Mai montieren Bilder

Copyright: Porsche/greenfield development GmbH

Der Reifenzulieferer Deutsche Hendricks Logistik baut am Porsche Standort Leipzig. Wie die Stadt Leipzig mitteilte, ist es „die erste Ansiedlung im Rahmen der Erweiterung des Porsche-Werks“. In dem Hallenneubau sollen Räder und Reifen für den neuen Porsche Macan montiert, gelagert und ausgeliefert werden. Bevor der nach Brancheninformationen ab Spätsommer gebaute Macan die Reifen von Hendricks Logistik erhält, startet das Unternehmen aus dem Rheinland mit der Reifenlieferung für Porsche Cayman und Porsche Cayenne

Auf das rund 53.000 Quadratmeter große Gelände im Güterverkehrszentrum Leipzig wird eine moderne, speziell für diesen Vorgang entwickelte Produktions- und Lageranlage gebaut. Hier entstehen ein Halle mit 16.100 Quadratmetern Gesamtfläche und ein Verwaltungsgebäude mit 600 Quadratmetern. [foto id=“452244″ size=“small“ position=“right“]Beim Bau sollen strengste ökologische Normen beachtet werden. Ins Dach werden deshalb viele Tageslichtbänder integriert, die Wand- und Dachdämmung entsprechen modernsten Vorgaben. Die LED-Hofbeleuchtung und eine angepasste Fassadengestaltung verwirklichen ebenfalls ökologische Ziele.

Im Mai soll die Produktionshalle an die Reifenzulieferer übergeben werden. Die Räder müssen höchsten Standards genügen. Entsprechend teuer ist die automatische Anlage, die in der Halle zur Radmontage installiert wird. Der Reifenzulieferer investiert in dieses Projekt insgesamt 13 Millionen Euro. Die Anlage produziert bis zu vier Räder pro Minute. Die Räder müssen auch bei 300 km/h fehlerfrei funktionieren und die Vollbremsung eines Zwei-Tonnen-Wagens auf der Autobahn unbeschadet überstehen. Dabei müssen Felge und Reifen fest verbunden bleiben.

Etwa 65 neue Arbeitsplätze sollen in Leipzig neu geschaffen werden. Zusätzlich wird in der neuen Halle auch für ein Bentley-Werk in England produziert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo