Rein elektrisch auf den Großglockner

Rein elektrisch auf den Großglockner Bilder

Copyright: auto.de

Mit rein elektrischem Antrieb erklimmen die 30 Teilnehmer der dritten e-miglia 2012 (12. bis 16. August) die Großglockner-Hochalpenstraße, die höchstgelegene Bergstraße Europas.

Der höchste Punkt der Rallye ist die Edelweißspitze mit ihren 2 580 Metern über dem Meeresspiegel. Insgesamt absolvieren die Rallye-Fahrzeuge an vier Tagen 800 Kilometer. Auf dieser Strecke liegen viele Herausforderungen, deutlich mehr, als der automobile Alltag verlangt.

Start der e-miglia ist der 12. August am Verkehrszentrum des Deutschen Museums in München. Über Rosenheim und Salzburg führt die Strecke auf die Großglockner-Hochalpenstraße in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern. Nach Zwischenstopps in Bozen, Schlanders und dem Nationalpark Stilfserjoch endet die Elektro-Rallye am 16. August in St. Moritz.

Mit am Start sind unter anderem der Tesla Roadster, der Nissan Leaf und der Fisker Karma. Gefragt sind bei der Rallye Zuverlässigkeit und gutes Timing bei den Gleichmäßigkeitsprüfungen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo