Reisemobil Paravano: Auf großer Tour trotz Behinderung
Reisemobil Paravano: Auf großer Tour trotz Behinderung Bilder

Copyright: auto.de

Reisemobil Paravano: Auf großer Tour trotz Behinderung Bilder

Copyright: auto.de

Reisemobil Paravano: Auf großer Tour trotz Behinderung Bilder

Copyright: auto.de

Reisemobil Paravano: Auf großer Tour trotz Behinderung Bilder

Copyright: auto.de

Ein behindertengerechtes Wohnmobil hat der Spezialist für Fahrzeugumbauten Paravan gemeinsam mit dem Reisemobilanbieter Hymer auf die Räder gestellt. Im „Paravano“ ist der körperlich Eingeschränkte fast völlig autark. Der Einstieg samt Rollstuhl erfolgt über die 850 Millimeter breite elektrische Tür, die sich per Fernbedienung öffnen lässt. Der ausfahrbare Plattformlift trägt Rollstühle bis zu 330 Kilogramm Gewicht und lässt sich ebenfalls von der Fernbedienung aus steuern.

Im Innern kann sich der Eigner dank der Bodenbegradigung und der Durchfahrtsbreite von 75 Zentimetern ebenfalls mit seinem Rollstuhl bewegen. Und ob er einen Beifahrer das Reisemobil steuern lässt oder sich selbst hinters Lenkrad klemmt, kann er ebenfalls frei entscheiden. Denn auf beiden Plätzen finden sich Dockingstationen im Boden, in die sich der Rollstuhl einrasten lässt. Und nach dem Andocken werden sogar vollautomatisch die Akkus des E-Rollis geladen. Je nach Bedarf rüstet der [foto id=“431469″ size=“small“ position=“left“]Hersteller das Fahrzeug mit denjenigen Bedienelementen wie beispielsweise Joystick, Gasring oder Lenkradknauf aus, die der Fahrer zum sicheren Steuern der Fuhre benötigt.

Die Küchen-Hängeschränke lassen sich via Fernbedienung absenken und ermöglichen dem Behinderten so uneingeschränkten Zugriff auf alles, was sie beherbergen. Auch das Bett wartet mit einer großen Einstiegsbreite auf und lässt sich ebenfalls absenken. Die Nasszelle ist so groß dimensioniert, dass sie auch mit einem Rollstuhl zu befahren ist. Das Waschbecken lässt sich ausziehen. Der abklappbare Tisch erleichtert das Rangieren. Und sogar zum Büro mit PC, Drucker und Fax kann der Camping-Fan den Paravano umfunktionieren. Das integrierte WLAN-System eröffnet ihm dann die Verbindung zum Internet.

Der Paravano wird auf dem Caravan Salon in Düsseldorf (25. August bis 2. September) als Prototyp erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

zoom_photo