Rekordjahr für KTM
Rekordjahr für KTM Bilder

Copyright: auto.de

KTM hat 2012 den höchsten Absatz und Umsatz der Unternehmensgeschichte verbucht. Die österreichische Motorradmarke setzte weltweit 107 142 Motorräder ab.

Dies bedeutet ein Plus gegenüber dem Vorjahr von 32 Prozent. Unter den Fahrzeugen befanden sich auch über 8000 vom Partner Bajaj in Indien verkaufte KTM Duke 200. Der Unternehmensumsatz betrug über 610 Millionen Euro (+ 16 %).

Während der Gesamtmarkt in Europa um zwölf Prozent nachgab, steigerte KTM den Absatz um neun Prozent und baute den Marktanteil auf 7,5 Prozent aus. Auch in den USA lagen die Zulassungszahlen der Marke aus Mattighofen mit einer Steigerung um ein Viertel deutlich über dem Wachstum des Gesamtmarktes (+ 1,2 %). Noch erfreulicher für KTM war die Marktentwicklung in Asien, wo der Absatz mehr als verzehnfacht werden konnte.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

BMW 128ti

BMW 128ti: Finale Erprobung in der Eifel

Audi Q4 e-Tron

Audi Q4 e-Tron Erlkönig

zoom_photo