Personalien

Renault bekommt doppelte Konzernspitze
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Renault

Zwei Monate nach der Festnahme des bisherigen Konzernlenkers Carlos Ghosn trennt die Renault-Gruppe künftig die Spitzenfunktion von Vorstandsvorsitz und Verwaltungsratsvorsitz. Der Verwaltungsrat berief heute den bisherigen Michelin-Chef Jean-Dominique Senard zu seinem Vorsitzenden und Präsidenten. Er übernimmt auch die Verantwortung für die Allianz mit Nissan und Mitsubishi. Neuer Vorstandsvorsitzender wird auf Vorschlag von Senard Ghosns bisheriger Stellvertreter Thierry Bolloré.

Carlos Ghosn ist weiterhin in Untersuchungshaft

Carlos Ghosn war gemeinsam mit einem weiteren Spitzenmanager in Japan wegen Tricksereien bei der Angabe seines Einkommens festgenommen worden. Der 64-Jährige sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Renault

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz EQV

Mercedes-Benz EQV 300: Mit hohem EQ

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

BMW 128ti

BMW 128ti: Finale Erprobung in der Eifel

zoom_photo