Renault Kerax in Russland wieder „Lkw des Jahres“
Renault Kerax in Russland wieder Bilder

Copyright: auto.de

Der Renault Kerax ist in Russland zum „Lkw des Jahres“ in der Kategorie über 33 Tonnen gewählt worden. Die Jury bestand aus Experten von Transportunternehmen, der öffentlichen Hand und Fachjournalisten. Der Renault Kerax erhielt die Auszeichnung zum zweiten Mal in Folge.

Der Preis wurde im Rahmen des fünften Internationalen Automobilforum in Moskau vergeben. Mit entscheidend waren nach Jury-Ansicht die außergewöhnliche Nutzlast, der Böschungswinkel von mindestens 25 Grad und die Wendigkeit des Kerax sowie die Bodenfreiheit von 366 Millimetern.

Damit sei das Baustellenfahrzeug für die schwierigen klimatischen und topographischen Bedingungen im Land besonders geeignet. Der Kerax wird in Russland häufig im Bergwerkeinsatz genutzt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo