Renault

Renault: Neuer Captur sorgt für Optimismus
Renault: Neuer Captur sorgt für Optimismus Bilder

Copyright: hersteller

Zwei Monate in Folge hat Renault einen Anstieg bei den Kfz-Neuzulassungen festgestellen können. Dementsprechend zuversichtlich blickt der Importeur auf die restlichen Monate des Jahres.

Dabei sind die Zulassungen nicht einmal das wichtigste Kriterium. Entscheidend für einen positiven Trend sind die Zahl der Kaufanträge, sagte Achim Schaible, Vorstandsvorsitzender bei Renault Deutschland, gegenüber „kfz-betrieb“. „Diese haben sich im August gut entwickelt. Wir konnten den Bestand deutlich ausbauen.“

Gut angelaufen ist der Mini-SUV Captur, der Nachfolger des Renault Modus. 3 500 Neuzulassungen und 5 000 Verkäufe haben die Franzosen zwischen Juni und August für das Modell verzeichnet. Für 2014 rechnet der Hersteller mit einem Absatz von 15 000 bis 20 000 Einheiten.

Fortschritte sieht Schaible auch beim zu Beginn des Jahres angekündigten „Händler-Exzellenz-Programm“, das sich noch in der Umsetzungsphase befindet. Es soll bei 60 Partnern den Verkaufsprozess optimieren und die vorhandenen Potenziale für die Händler ausschöpfen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

zoom_photo