Renault trauert nach Doppelausfall: Chance verpasst
Renault trauert nach Doppelausfall: Chance verpasst Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Nach einem überraschend starken Qualifying erlebte Renault ein ernüchterndes Rennen. "Heute haben wir wirklich eine große Gelegenheit verpasst", sagte Fernando Alonso. Der Spanier fiel, ebenso wie sein Teamkollege Nelsinho Piquet, vorzeitig aus und verpasste so die Chance, möglicherweise aufs Podium zu fahren.

Auch die Strategie sei nicht perfekt gewesen, klagte Alonso. "Wir müssen jetzt hart arbeiten, um bald wieder in der Position zu sein, um erneut um die guten Punkteplatzierungen zu kämpfen."

Piquets Strategie funktionierte vom Ende des Feldes besser. "Es ist enttäuschend, das Wochenende so zu beenden, aber ich kann trotzdem etwas Positives mitnehmen", verriet er. "Mein Auto verhielt sich im Rennen sehr gut und unsere Strategie sah richtig vielversprechend aus." Dann setzten Bremsprobleme ein, die zu übermäßigem Verschleiß führten. "Wir wissen nicht genau, wie es dazu kam und untersuchen derzeit noch die Ursache", sagte Pat Symonds. "Das war sehr schade", klagte Piquet. "Weil wir heute die Chance auf Punkte hatten."

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo