Renault

Renault und Dongfeng Motor mit neuem Joint Venture
Renault und Dongfeng Motor mit neuem Joint Venture Bilder

Copyright: Renault

Für eine Automobilproduktion in China haben Renault und der chinesische Hersteller Dongfeng Motor ein neues Joint Venture gegründet. Die Dongfeng Renault Automotive Company (DRAC) wird eine neue Produktionsstätte in Wuhan in der Provinz Hubei errichten. Dort sollen ab 2016 zunächst jährlich 150 000 Crossover-Fahrzeuge unter dem Label Renault vom Band laufen. Kurzfristig soll eine Verdopplung der Produktionskapazität möglich sein. In der Folge ist die Einführung zusätzlicher Modelle einer chinesischen Marke geplant.

Das Gesamtinvestment für das Gemeinschaftsunternehmen beläuft sich auf 870 Millionen Euro. Bislang ist Renault in China lediglich mit importierten Fahrzeugen vertreten. Dazu zählen unter anderem der SUV Koleos und die Stufenheck-Limousine Fluence. 2013 wird der französische Hersteller im Land der Mitte etwa 30 000 Fahrzeuge absetzen. Derzeit läuft der Ausbau des Händlernetzes von aktuell 92 Standorten auf 120 Händler 2016.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo