Renault

Renault verbucht Verlust
Renault verbucht Verlust Bilder

Copyright: hersteller

Renault hat im ersten Halbjahr 2013 eine operative Marge von 583 Millionen Euro erzielt.

Der Konzernumsatz ist auf 20,441 Milliarden Euro (-0,9%) gesunken. Die operative Marge der Gruppe liegt bei 583 Millionen Euro (2,9 Prozent des Umsatzes), verglichen mit 508 Millionen Euro 1 (2,5 Prozent des Umsatzes) im ersten Halbjahr 2012. Das Betriebsergebnis der Renault Gruppe ist im ersten Halbjahr 2013 ist auf -249 Millionen Euro gesunken. In dem Rückgang sind sonstige betriebliche Aufwendungen und Erträge in Höhe von -832 Millionen Euro enthalten. Die Renault Gruppe bildete zudem eine Rückstellung von 512 Millionen Euro, um das Geschäftsrisiko im Iran abzusichern.

Das Nettoergebnis beläuft sich auf 97 Millionen Euro gegen­über 774 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2012. Der operative Free Cash Flow in der Automobilsparte ist leicht negativ und beträgt -31 Millionen Euro. Die Nettoliquidität der Automobilsparte liegt zum 30. Juni 2013 bei 732 Millionen Euro.

Die Zulassungen der Renault Gruppe im ersten Halbjahr 2013 betragen insgesamt 1,3 Millionen Einheiten (-1,9 %). Die Automobilsparte trägt 19,383 Milliarden Euro zum Konzernumsatz bei.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo