Motorsport-Klassiker

Rennwagen im Jubiläums-Design
auto.de Bilder

Copyright: BMW

Beim Anblick dieses Autos bekommen nicht nur die BMW-Strategen feuchte Augen: Denn vor 40 Jahren feierten die Münchner mit dem legendären Rennwagen 3.0 CSL den ersten Sieg beim 12.Stunden-Rennen von Sebring in Florida. Um den Triumph von damals zu würdigen, werden die beiden BMW Z4 GTLM vom Team RLL in diesem Jahr mit einem ganz speziellen Design auf dem „Sebring International Raceway“ an den Start gehen. So trägt der aktuelle Rennwagen mit der Startnummer 25 die Farben des siegreichen BMW 3.0 CSL von 1975. Bei einer feierlichen Enthüllung wurde das Fahrzeug nun erstmals der Öffentlichkeit gezeigt.

Auch mit den Siegern von damals

40 Jahre nach dem historischen Triumph sind nun die Sieger von damals ebenfalls wieder zusammengekommen: die beiden Amerikaner Brian Redman und Sam Posey sowie das deutsche Rennfahrer-Urgestein Hans-Joachim Stuck. Auch Jochen Neerpasch, der erste Geschäftsführer der BMW Motorsport GmbH, sowie Motorsportdirektor Jens Marquardt waren als Gäste vor Ort. Sie alle erlebten aus nächster Nähe, wie der aktuelle BMW-Pilot Bill Auberlen mit dem Z4 GTLM in der Jubiläumslackierung die ersten Show-Runden absolvierte.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi R8 Spyder V10 Performance

Audi R8 Spyder V10 Performance Quattro: Reiner Spaßmacher

Volkswagen Multivan endlich auch als Pan Americana

Volkswagen Multivan endlich auch als Pan Americana

Mercedes-Maybach S-Klasse

Mercedes-Maybach S-Klasse: Mehr geht nicht

zoom_photo