Rolls Royce

Rolls-Royce feiert die „Flying Lady“

Rolls-Royce feiert die Bilder

Copyright: auto.de

Die Sinnlichkeit der Spirit of Ecstasy Bilder

Copyright: auto.de

Den hundertsten Geburtstag der Kühlerfigur Bilder

Copyright: auto.de

Rolls Royce feiert den 100. Geburtstag der wohl berühmtesten Kühlerfigur der Welt: Seit 1911 ziert eine leicht bekleidete Frauengestalt an zentraler Stelle den Fahrzeugbug der britschen Nobellimousinen.

Geschaffen wurde sie – unter dem Titel „Spirit of Ecstacy“ – vom britischen Künstler Charles Robinson Sykes, doch mindestens ebenso bekannt wie ihr offizieller Name ist ihr zweiter: „Flying Lady“.

Ihr wird aus Anlass des Jubiläums im Rahmen eines Kunstprojekts gehuldigt: Der Starfotograf Rankin hat das Thema „fliegende Dame“ neu interpretiert. 100 Meisterwerke, meldet das Unternehmen, seien so entstanden, gezeigt werden sollen sie „im Rahmen exklusiver Events“. Zudem plane man „weltweit für Kunden und Gäste Ausstellungen in Rolls-Royce-Showrooms“. Wer dazu nicht eingeladen wird, kann sich ausgewählte Bilder aus der Kollektion „Rankin: The Spirit of Ecstacy“ auch auf dem heimischen PC anschauen (www.rollsroycemotorcars.com/rankin). Unter dieser Internet-Adresse findet sich außerdem eine Übersicht über die Ausstellungstermine und Veranstaltungsorte.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-60 e-Skyactiv PHEV

Praxistest Mazda CX-60: Mehr bot bislang noch kein Modell der Marke

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

zoom_photo