Rollator

Rosige Zeiten fürs Rollator-Geschäft
auto.de Bilder

Copyright: Topro

Als die ersten Rollatoren in den Handel kamen, wurden die Gehhilfen von einigen Zeitgenossen mitunter noch mitleidig belächelt. Doch das hat sich längst geändert.

Heute gehören Rollatoren zum modernen Straßenbild. Das Geschäft boomt, die Hersteller gehen mit der Zeit und entwerfen immer ausgefallenere Modelle. So bringt das norwegische Unternehmen Topro zum 50. Firmenjubiläum seinen Premium-Rollator Troja 2G sogar als Sondermodell „Rose Sublime“ auf den Markt.

Der Rahmen ist mit einem zart-rosafarbenen Speziallack mit seidigem Glanz lackiert. Die abnehmbare Einkaufstasche hat ein Rosendekor und ist aus abwaschbarem wasserdichtem Material. Sie kann mit bis zu 10 Kilogramm belastet werden. Der Troja 2G „Rose Sublime“ ist zudem mit ergonomisch geformten Handgriffen, dem innenliegenden Bremssystem sowie einer Softgummi-Bereifung ausgestattet.

Der Hersteller will mit dem Sondermodell nach eigenen Angaben trendbewusste Frauen ansprechen, die sich eine luxuriöse und modische Variante des Troja 2G wünschen. „Immer mehr Kundinnen möchten modische und ausgefallene Rollator-Modelle, die sich nicht nur funktional, sondern auch optisch hervorheben“, erklärt Topro-Designerin Rebecca Grabe.

Zudem solle dieses Modell einen Beitrag dazu leisten, die Rollator-Nutzung zu entstigmatisieren: „Rollatoren sind in der Mitte der Gesellschaft und im Alltag der Menschen angekommen.“, erklärt Rebecca Graber. „Deshalb war es an der Zeit, dies auch mit einem solch außergewöhnlichen Sondermodell zu zeigen.“ Rosé sei die Trendfarbe dieses Jahres und begegne einem auf den internationalen Laufstegen sowie im Accessoire- und Interiorbereich, so die Expertin. Das Sondermodell „Rose Sublime“ ist ab Mai 2016 für 415 Euro im Handel erhältlich und für seine Besitzerinnen vielleicht so etwas wie die Antwort auf den legendären „Pink Cadillac“.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo