Rückruf: BMW

Rückruf: BMW muss bei 70.000 Fahrzeugen nachbessern
auto.de Bilder

Copyright: BMW

Wegen einer fehlerhaften Nickelbeschichtung innerhalb der Kraftstoffpumpe ruft BMW nun weltweit rund 70.000 Fahrzeuge in die Werkstätten. Bei diesen Autos kann es zu Verunreinigungen kommen, wodurch möglicherweise die Kraftstoffzufuhr zum Motor unterbrochen wird. Dadurch kann der Motor während der Fahrt ausgehen, und das Fahrzeug lässt sich im Anschluss nicht mehr starten.

Betroffen sind laut auto motor und sport Autos der Modellreihen 1er, 2er, 3er und 4er mit Vier- und Sechszylinder-Benzinmotor aus dem Bauzeitraum Juni 2012 bis April 2014. In Deutschland müssen 2.460 Fahrzeuge zur Nachbesserung. BMW schreibt die Besitzer an und tauscht beim nötigen Werkstattaufenthalt die Kraftstoffpumpe aus.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi A4 Limousine.

Audi A4: Seinen Vorgängern verdankt Audi den Quattro

ARI 458.

Der kleinste Elektrotransporter kommt aus Leipzig

BMW M135i.

Der BMW 1er verabschiedet sich vom Hinterradantrieb

zoom_photo