Rückruf

Rückruf für 1.700 Ford Ecosport in Deutschland

auto.de Bilder

Copyright: Ford

Ford ruft in Deutschland 1.700 Exemplare seines SUV Ecosport wegen Problemen mit der Hinterrad-Aufhängung in die Werkstätten. Bei der Fertigung im indischen Werk Chennai wurden die Schrauben der Längslenker möglicherweise zu fest angezogen.

Die Schrauben am Ford Ecosport können brechen

Die Folge: Sie können im Betrieb brechen. In diesem Fall kommt es zu Klopfgeräuschen am Unterboden. Betroffen sind Fahrzeuge aus der Produktion vom 29. November 2013 und 11. April 2014.“Fällt eine betroffene Schraube aus der Bohrung, führt dies zu einer falsch ausgerichteten Hinterradaufhängung und unter Umständen zu einer Berührung zwischen Hinterrad und Stoßfänger“, sagte ein Ford-Sprecher der Fachzeitschrift „kfz-betrieb“. Das Fahrzeug werde in diesem Fall instabil, der Fahrer habe nur noch eingeschränkte Kontrolle über das Auto. Die Werkstätten tauschen die Schrauben und Muttern aus und ziehen sie mit dem korrekten Drehmoment fest, was etwa eine halbe Stunde dauert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Aston Martin DBX

Praxistest Aston Martin DBX: Extravaganz für die SUV-Welt

Lexus LX 600

Lexus LX 600: Der Über-Land-Cruiser

zoom_photo