Saab Sport-Modelle auf der AMI in Leipzig

Saab 9-3 Cabriolet Performance by Hirsch. Foto: Auto-Reporter/Saab Bilder

Copyright: auto.de

Der schwedische Autobauer Saab zeigt auf der AMI in Leipzig gleich fünf Modelle mit sportlicher Ausrichtung, die von der Schweizer Firma Hirsch Performance veredelt wurden. 9-3 Sport-Limousine, 9-3 SportCombi und 9-3 Cabriolet mit jeweils 202 kW / 275 PS sowie 9-5 Limousine und SportCombi mit jeweils 220 kW / 300 PS sollen für dynamischen Vortrieb sorgen. Das neue Angebot beginnt bei etwa 46 000 Euro für die 9-3 Sport-Limousine und reicht in der Spitze bis 57 000 Euro für den 9-5 SportCombi.
Dem Sprung in neue Leistungsregionen angepasst wurden Bremsen, Fahrwerke und die Räder-Reifen-Kombinationen. Im Innenraum sorgen Detaillösungen aus Leder und Aluminium für einen hochwertigen Auftritt. Basis für die Leistungssteigerung beim 9-3 ist der 2,8-Liter-Turbo-V6-Motor der serienmäßigen Top-Version Aero. Durch Eingriffe in die Motorsteuerung und den Einbau einer Doppel-Auspuffanlage aus Edelstahl wird die maximale Leistung von 184 kW / 250 PS auf 202 kW / 275 PS, das maximale Drehmoment von 350 Nm auf 400 Nm gesteigert. Trotz der leistungssteigernden Eingriffe entsprechen alle Motoren unverändert der Euro 4-Abgasnorm. So beschleunigt die 9-3 Sport-Limousine in 6,3 Sekunden von null auf 100 km/h, den Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h absolviert sie in nur 6,5 Sekunden Das Fahrwerk wurde um zehn Millimeter abgesenkt, Reifen der Größe 235/40 R18 sind auf speziell für die Performance Modelle entworfene 18-Zoll-Felgen im Fünf-Speichen-Design montiert. Zum Ausstattungspaket der "Performance by Hirsch"-Modelle, das auf dem Aero-Interieur aufbaut, gehören bei den 9-3 Modellen Pedale aus Aluminium mit rutschfesten Gumminoppen, Armaturenbrett teilweise mit Lederbezug und eine Aluminium-Leiste über dem Handschuhfach.Noch mehr Leistung hält der 9-5 bereit. Die Spezialisten von Hirsch steigern das 2,3-Liter-Vierzylinder-Triebwerk mit Turboaufladung auf 220 kW / 300 PS und übertreffen damit das Aero-Serienmodell (191 kW / 260 PS) um über 15 Prozent. Gleichzeitig klettert das maximale Drehmoment von 350 auf 400 Nm. So spurtet die 9-5 Performance-Limousine von null auf 100 km/h in 6,3 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 260 km/h. Auch wurden Fahrwerk und Bremsen angepasst. 18-Zoll-Performance-Felgen aus Aluminium tragen Reifen der Größe 235/40 R18W. Wie üblich bei Saab ist die Sicherheitsausstattung mehr als komplett. (ar/sb)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

zoom_photo