Schaeffler verstärkt Kommunikation
Schaeffler verstärkt Kommunikation Bilder

Copyright: auto.de

Seit dem 1. April 2009 verstärken Jörg Walz und Matthias Mederacke die Unternehmenskommunikation von Schaeffler. Walz, der Branche vor allem aus seiner Zeit als Pressesprecher von Alfa Romeo und stellvertretender Leiter der VW-Produktkommunikation bekannt, übernahm bei dem fränkischen Zuliefererunternehmen die Kommunikation für die Sparte Automotive von Dr. Gabriele Freitag, die in der Elternzeit ist.

Damit ist Walz Ansprechpartner für die Medien in allen Fragen zu Produktinnovationen und News aus den Geschäftsbereichen Motor-, Getriebe- und Fahrwerksysteme der Schaffler Gruppe sowie zu gemeinsamen Projekten mit Continental im Automotive-Bereich. Gleichzeitig ist er Stellvertreter des Leiters der Unternehmenskommunikation und Unternehmenssprechers, Detlef Sieverdingbeck. Als letztes war Walz bei der Autohandelsgruppe Kittner und von KTM Sportcar tätig.

Matthias Mederacke übernimmt die Verantwortung für die interne Kommunikation. Er tritt die Nachfolge von Dr. Thomas Reuß an, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt, um sich selbständig zu machen. Seine berufliche Laufbahn begann Mederacke bei Opel in Eisenach als Referent für Öffentlichkeitsarbeit. Danach war er an verschiedenen Standorten des Automobilbauers in den Bereichen interne Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit sowie als Leiter Unternehmenskommunikation tätig. Zuletzt verantwortete er in Eisenach die interne Kommunikation.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

zoom_photo