Schaltbox-Revolution bei Honda
Schaltbox-Revolution bei Honda Bilder

Copyright: auto.de

Honda hat ein Doppelkupplungsgetriebe für hubraumstarke Motorräder entwickelt, das äußerst schnelle Schaltvorgänge ohne Lastunterbrechung erlaubt. Dank des Einsatzes modernster Elektronik ermögliche die neue Technik perfekte und sehr sanfte Gangwechsel. Schaltpausen und damit einhergehende Lastunterbrechungen fielen extrem kurz aus. Damit seien eine effiziente Beschleunigung und noch mehr Fahrspaß garantiert.

Die effiziente Kraftübertragung halte den Kraftstoffverbrauch mindestens auf dem Niveau der Maschinen mit konventionellem Schaltgetriebe. Möglich mache die außerordentlich leichte und kompakte Bauweise, diese Technik auch in weitere, bereits existierende Honda-Motorkonstruktionen ohne weitreichende Änderungen zu integrieren.

Als erstes Modell wird Honda mit dieser im Motorradsektor revolutionären Technologie die neue VFR, eine hubraumstarke V4-Maschine, optional ausstatten. Sie soll 2010 in Europa in den Verkauf gelangen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse: Die Spitze gehalten

Land Rover Defender 90

Land Rover Defender 90: Reif für das 21. Jahrhundert

Opel Crossland.

Opel Crossland zum Einstiegspreis von 18.995 Euro

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Januar 3, 2010 um 1:41 pm Uhr

Spitze!
damit lassen sich viel Motorroller abschaffen. Die sind mit deren kupplungen meistens uneffizient und verbrauchen somit viel zu viel. Das ist wahre Vorsprung und Begeisterung durch Technik!!!
Wenn bei Honda auch an die "Kleine" gedacht wird, würde ich meine CBF600-ABS sofort wechseln. Gruß L.

Comments are closed.

zoom_photo