Ratgeber

Scheibenwischer: Blickst du noch durch?
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Pro Motor

Scheibenwischer tragen mehr zur Verkehrssicherheit bei als mancher glaubt. Ein Fahrer braucht eine optimale Sicht, um auf eine Gefahrensituation schnell und richtig zu reagieren. Trotzdem vernachlässigen Autofahrer ihre Scheibenwischer zu oft bei der Wartung.

Harte Bedingungen an vorderster Front

Gerade im Sommer sind Scheibenwischer gefordert, denn Hitze und UV-Strahlung greifen die Wischergummis an. Hinzu kommen Insekten auf der Windschutzscheibe. Ihre gepanzerten Körper sind sehr hart und stabil. Wenn sie gegen die Windschutzscheibe fliegen und dort kleben bleiben, können die Panzer kleine Scharten in die Gummilippen der Scheibenwischer reißen. Das Ergebnis: Die Wischer funktionieren nicht mehr ordnungsgemäß, Staub und Pollen verschmieren auf der Scheibe, bei Regen bildet sich ein Schmierfilm. Nach den Sommermonaten empfiehlt sich also ein prüfender Blick auf die Scheibenwischer. Der Heckscheibenwischer wird bei der Wartung oftmals übersehen, doch ist er ebenfalls verschleißanfällig und daher regelmäßig zu ersetzen – ist er doch für eine ungetrübte „Rücksicht“ verantwortlich.

Bei Windschutzscheibe für Durchsicht sorgen

Copyright: GTÜ

Klare Verhältnisse

Schlecht arbeitende Wischer müssen nicht immer sofort erneuert werden. Wenn sie nicht beschädigt sind, genügt eine Reinigung mit einem weichen Tuch und einer Wasserlösung mit Spülmittel oder Autoshampoo. Hartnäckige Verschmutzungen lassen sich mit unverdünntem Frostschutz für Scheibenwaschanlagen beseitigen. Lösungsmittel wie Verdünnung oder Benzin sind dagegen ungeeignet, denn sie können den Gummi angreifen und porös machen.

Ist der Durchblick trotz Reinigung noch nicht da, kann das auch am Wischarm liegen. Lassen Sie den richtigen Auflagewinkel kontrollieren und gegebenenfalls korrigieren.

Trotz aller Pflege sollten handelsübliche Scheibenwischer jedes Jahr ausgetauscht werden, um die optimale Sicht zu erhalten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo