Schuldenkrise führt zu mehr Verkehrsunfällen
Schuldenkrise führt zu mehr Verkehrsunfällen Bilder

Copyright: Polizeiinspektion Delmenhorst - Oldenburg

Politiker sollten sich genau überlegen, wie und wann sie ihre Sparmaßnahmen verkünden, denn dies könnte zu mehr Verkehrsunfällen führen. So stiegen während der griechischen Schuldenkrise am Tag nach der Ankündigung von finanziellen Einschnitten die Verkehrsunfälle mit Verletzten um neun Prozent; am zweiten Tag immerhin noch um acht Prozent. Dies haben Wissenschaftler der Londoner School of Economics and Political Science festgestellt.

Dazu nahmen sie die Umsetzung von 15 Sparmaßnahmen (Lohn- und Rentenkürzungen, Steuererhöhungen) von Anfang 2010 bis zum Oktober 2011 unter die Lupe.Die Experten stellten fest, dass Sparmaßnahmen bei den Griechen oft zu Depressionen führen. Die wiederum lösen Angst, Frustration oder Ablenkung aus. Schon in der Vergangenheit haben Studien gezeigt, dass ängstliche und frustrierte Autofahrer mehr Fahrfehler begehen, die häufig zu Unfällen führen. Die Experten stellen auch fest, dass solche Nachrichten nur einen kurzfristigen Schock bei Menschen bewirken, bevor sie wieder zum Alltag zurückkehren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo