Ferrari

Schwarz-rot-goldene Gratulation von Ferrari
Schwarz-rot-goldene Gratulation von Ferrari Bilder

Copyright: Ferrari

Wenn das nicht eine ganz besonders nette Geste ist – und eine gute Marketing-Idee gleich noch dazu: Ferrari lässt am Wochenende beim Großen Preis von Deutschland drei Generationen von V8-Boliden in den Farben Schwarz, Rot und Gold los. „Forza Germania“ nennen die Italiener ihre PS-starke Gratulation an die weltmeisterlichen deutschen Fußballer.

Wiesbaden – 18.07.2014 – Wenn das nicht eine ganz besonders nette Geste ist – und eine gute Marketing-Idee gleich noch dazu: Ferrari lässt am Wochenende beim Großen Preis von Deutschland drei Generationen von V8-Boliden in den Farben Schwarz, Rot und Gold los. „Forza Germania“ nennen die Italiener ihre PS-starke Gratulation an die weltmeisterlichen deutschen Fußballer.

Aufgeboten hat Ferrari für das Rennwochenende in Hockenheim drei Generationen seiner beeindruckenden V8-Sportler. Numero uno ist ein gelber 360 Challenge Stradale von 2003 mit 313 kW/425 PS. Das betagteste der drei Modelle schafft es in 4,1 Sekunden von Null auf 100 km/h und erreicht 300 km/h Spitze. An zweiter Stelle folgt der Nachfolger 430 Scuderia von 2007 in Schwarz mit bereits 375 kW/510 PS. Der nimmt dem 360er eine halbe Sekunde beim Standard-Sprint ab (3,6 Sekunden) und auch in der Endgeschwindigkeit lässt er den Stradale mit seinen maximal 320 km/h alt aussehen.

Der Dritte im Bunde der Tricolore-Racer ist der 458 Speciale von 2013 im klassischen Ferrari-Rot. Seine Leistungsdaten lesen sich noch beeindruckender als bei den vorher genannten Top-Athleten aus Maranello: 605 PS, 0-100 km/h in 3 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit über 325 km/h.

„Diese drei Generationen der V8-Mittelmotor-Sonderserien lassen das Herz jedes Sportwagenfans höher schlagen“, ist Ferrari-Sprecher Hans Kleymann überzeugt. „Mehr Leistung, weniger Gewicht, sportlich abgestimmtes Fahrwerk, optimierte Aerodynamik und einmaliger Sound für garantierten Fahrspaß auf der Straße und der Rennstrecke.“

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M4 Coupe.

BMW M4 Coupe Erlkönig auf Wintertour

Mercedes-AMG GT 4 Hybrid.

Mercedes-AMG GT 4 Hybrid in Nordschweden getestet

Skoda Citigo e iV.

Skoda legt den Schalter um für die elektrische Zukunft

zoom_photo