Volvo

Schwedenflotte erobert Sylt

auto.de Bilder

Copyright: Volvo

Die Schwedenflotte zieht es in den hohen Norden Deutschlands: Zum Start der Urlaubssaison hat Volvo bis zu 20 Fahrzeuge an verschiedenen Standorten auf Sylt stationiert. Und das Beste daran: Urlauber können die Autos bis zu vier Stunden kostenlos ausprobieren.

Los geht es mit sechs XC90 und zehn nagelneuen S90-Limousinen. Danach stehen vier V90 für Urlauber zur Verfügung. Die Fahrzeuge der Top-Baureihen stehen an insgesamt sieben über die nordfriesische Insel verteilten Stationen: Neben einigen Hotels gehören auch der Sylter Flughafen, das Erlebniszentrum „Naturgewalten Sylt“ und die „Kampen Bay – North Sea Lounge“ dazu. Diese vor kurzem eröffnete erste Open-Air-Lounge Kampens ist im Stile eines Beachclubs gehalten, chillige Musik von wechselnden DJs und regelmäßige Events werden durch die Kooperation mit Volvo ergänzt.

Reserviert wird ein „Schwedenflotte“-Mietwagen per kostenloser App über iPhone und Smartphone. Die App dient auch als digitaler Schlüssel, das gebuchte Fahrzeug lässt sich damit öffnen und wieder schließen. „Durch unser Hersteller-eigenes Mietwagenprogramm können wir individuell und flexibel auf Mobilitätsbedürfnisse reagieren“, erläutert Thomas Bauch, Geschäftsführer von Volvo Car Germany. Die Nordsee-Insel biete das perfekte Ambiente für die 90er-Flotte. Urlauber könnten sich spontan für ein Auto entscheiden und so alle Ecken von Sylt erkunden.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo